NSK-E

Elektrische Schraubverbindungen

In der Elektrotechnik führen lose Schraubverbindungen zwangsläufig zu einem Systemausfall und hohen Schadensrisiken. Die verwendeten leitenden Materialien aus Kupfer und Aluminium werden aufgrund der weichen Gegenlagen mit reduziertem Drehmoment verschraubt.

Die Schraubensicherung erfolgt aktuell sehr häufig durch eine Kombination von Unterlegscheibe und Federring. Setz- bzw. Kriecherscheinungen und resultierende Vorspannkraftverluste können hierdurch jedoch nicht ausgeglichen werden. Es besteht ein erhöhtes Risiko mit hohem Wartungs- und Instandhaltungsaufwand.

Mit der NSK-E erhalten Sie ein einteiliges Sicherungselement, das die erhöhten Anforderungen an elektrische Schraubverbindungen erfüllt:

  • Wirkt dem Lockern und Losdrehen entgegen und verhindert das Lösen der Verbindung
  • Erhalt der Vorspannkraft und des Kontaktdrucks bei weichen Werkstoffen
  • Vorspannkraftverluste infolge von Setzerscheinungen werden durch die hohe Federwirkung minimiert
  • Gefahr einer Spanbildung wird durch die kufenförmige Scheibenunterseite verhindert
  • Einfache Montage aufgrund einteiliger Schraubensicherungslösung
  • Geprüfte Schraubensicherung bei kurzen Klemmlängen und dynamischen Belastungen

Federnde, bogenförmige Geometrie

Durch die federnde, bogenförmige Geometrie weist die NSK-E eine hohe Setzausgleichswirkung auf und stellt einen kontinuierlichen Kontaktdruck zwischen den elektrisch leitenden Bauteilen sicher, wodurch Systemausfälle vermieden werden.

Schonung der Gegenlage

Mit Hilfe eines neu entwickelten Prägeprozesses wird die Scheibenunterseite der NSK-E kufenförmig geglättet. Die Gefahr von sich lösenden Spänen wird hierdurch minimiert und die Verwendung einer zusätzlichen Unterlegscheibe entfällt.

Formschlüssig sperrende Wirkung

Die verzahnte Scheibenoberfläche sorgt für eine formschlüssig sperrende Wirkung unterhalb des Schraubenkopfes bzw. der Mutter und wirkt dem Losdrehen der Schraubverbindung auch bei hohen Vibrationen entgegen.

Um die Funktionalität der NSK-E zu gewährleisten, erfolgt eine mehrstufige Produktprüfung, die über die Normanforderungen hinausgeht:

Restfederkraftanalyse nach DIN 267-26

Dynamische Schraubensicherungsprüfung in Anlehnung an die DIN 65161 bzw. den erhöhten Anforderungen der DIN 25201 4 Anhang B, einschließlich der spezifischen Anwendungsmerkmalen des Elektrobereichs.

Vibrations-, Schock- und Temperaturprüfungen nach Prüfnorm IEC 61373 durch Bahn-Prüfunternehmen Fa. AUCOTEAM

Bezeichnung Artikelnummer Werkstoff ØID ØAD S H
NSK-E 3 070905 C60, 1.1221 3,10 +0,35 6,10 -0,30 1,00 ±0,05 1,10 +0,20
NSK-E 4 070910 C60, 1.1221 4,10 +0,48 9,10 -0,40 1,20 ±0,05 1,30 +0,20
NSK-E 5 070920 C60, 1.1221 5,10 +0,48 10,10 -0,40 1,20 ±0,05 1,50 +0,20
NSK-E 6 070930 C60, 1.1221 6,10 +0,48 12,10 -0,43 1,60 ±0,05 1,70 +0,20
NSK-E 8 070940 C60, 1.1221 8,20 +0,58 16,10 -0,43 1,60 ±0,05 2,20 +0,25
NSK-E 10 070950 C60, 1.1221 10,20 +0,58 20,10 -0,52 1,80 ±0,10 2,25 ±0,25
NSK-E 12 070960 C60, 1.1221 12,40 +0,58 24,10 -0,52 1,80 ±0,10 2,30 +0,35
NSK-E 16 070980 C60, 1.1221 16,40 +0,58 30,10 -0,52 2,20 ±0,10 2,70 +0,35
             
NSK-E 3 076905 1.4401 / A4 3,10 +0,35 6,10 -0,30 1,40 ±0,05 1,50 +0,20
NSK-E 4 076910 1.4401 / A4 4,10 +0,48 9,10 -0,40 1,80 ±0,05 1,90 +0,20
NSK-E 5 076920 1.4401 / A4 5,10 +0,48 10,10 -0,40 1,80 ±0,05 2,00 +0,20
NSK-E 6 076930 1.4401 / A4 6,10 +0,48 12,10 -0,43 2,20 ±0,05 2,20 +0,20
NSK-E 8 076940 1.4401 / A4 8,20 +0,58 16,10 -0,43 2,20 ±0,05 2,80 +0,25
NSK-E 10 076950 1.4401 / A4 10,20 +0,58 20,10 -0,52 2,40 ±0,10 3,00 ±0,35
NSK-E 12 076960 1.4401 / A4 12,40 +0,58 24,10 -0,52 2,40 ±0,10 3,00 +0,35
NSK-E 16 076980 1.4401 / A4 16,40 +0,58 30,10 -0,52 3,30 ±0,10 3,60 +0,35
             

technische Änderungen vorbehalten

Im Folgenden sind die Einsatzbereiche dargestellt, in denen die NSK-E Anwendung findet.

Schaltanlagen

Elektromobilität

Windkraft

Unten aufgeführt sind sämtliche Dokumente, die Ihnen weitere Details zur NSK-E aufzeigen. Durch einen Klick auf das PDF-Symbol startet der Download.